November 23, 2023

migohead bietet Keramik-Otoplastiken als hochwertige akustische Anbindung für Signia Silk IX an.

Auf der EUHA 2023 wurde Signia Silk Charge & Go IX u.a. in Kombination mit den migoCERAM Otoplastiken präsentiert.

migohead_migoCERAM und Signia Silk IX

Ab jetzt bietet das Erfurter Otoplastiklabor migohead eine neue Anbindung mit Keramik-Otoplastiken migoCERAM für den Silk Charge & Go IX – den akkubetriebenen Nachfolger des Silk X an.


Um den Kund:innen die optimale maßgefertigte Anbindung in Form einer Otoplastik zu ermöglichen, hat migohead mit einem präzisen Modelling die Keramik-Otoplastiken und somit eine hochwertige akustische Ankopplung kreiert.

Der herausragende Tragekomfort und die edle Optik von migoCERAM treffen auf maximale Diskretion eines noch kleineren Instant IdO-Hörgerätes mit einfacher Aufladbarkeit.


„Proaktiv zu agieren sowie auf die neuen Entwicklungen am Hörgerätemarkt rechtzeitig zu reagieren und dafür passende Otoplastik-Lösungen anzubieten, gehört zu unserer Unternehmens-DNA, getreu dem Credo „We think ahead“. Für neue Projekte sind wir stets offen.“, so Flora Mirzoyan, Co-Gründerin und Co-Inhaberin von migohead.


Die Kombination der weltweit einmaligen High-End-Otoplastiken aus Keramik mit einem weltweit einzigen wiederaufladbaren Instant-Fit CIC bietet unschlagbare Vorteile. Durch die dünne Wandgestaltung des keramischen Materials ist ein tieferer Sitz der Otoplastik möglich. Dabei sind die dünnwandigen Otoplastiken aus Keramik deutlich stabiler als Ohrpassstücke aus herkömmlichen harten Kunststoffen. Von der Lösung migoCERAM profitieren in erster Linie Personen mit engen und anatomisch komplexen Gehörgängen. Der große Mehrwert der filigranen Keramik-Otoplastiken besteht darüber hinaus in der Möglichkeit, das Hörsystem inkl. Otoplastiken in der Ladebox aufzuladen.


Die individuelle Keramik-Otoplastik bietet kaum Fremdkörpergefühl und einen optimalen Halt im Ohr: Je nach Gehörgangbeschaffenheit wird diese mit einer matten bzw. hochglänzenden Oberfläche gefertigt.
Die akustischen Vorteile bei Anpassung eines Instant IdOs mit einer individuellen Keramik-Otoplastik sind überzeugend. Je nach Wandstärke der Keramik-Otoplastiken wird audiologischen Verschlusseffekten bzw. Rückkopplungen entgegengewirkt.


Darüber hinaus punktet Keramik als Werkstoff mit Temperaturneutralität. Dadurch ist das Tragen der Ohrpassstücke in der kalten Jahreszeit im Gegensatz zu Titan-Otoplastiken deutlich angenehmer. Bei warmen Temperaturen verursacht das keramische Ohrpassstück keinen Juckreiz und Schweißbildung im Gehörgang – im Gegensatz zu Kunststoff. migoCERAM ist sehr robust, langlebig, pflegeleicht, hat eine edle, dezente Optik und ist für Personen mit Allergien und Sensibilisierungen prädestiniert.

Weitere News

Otoplastiken für Hörsysteme

                       

Consent Management Platform von Real Cookie Banner